Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe

Zur Ausbildung

Ausbildungsort

Stuttgart

Welches Ausbildungsmodell?

3-jährige duale Berufsausbildung

Welchen Schulabschluss hast du?

Mittlere Reife

Wie kamst du zu den Bäderbetrieben Stuttgart?

Eine Bekannte, die bei den Bäderbetrieben arbeitet und wie ich in der DLRG in Böblingen ist, hat gefragt, ob ich mein Hobby nicht zu Beruf machen möchte. Ich habe ich mich dann dort beworben und es hat dann auch gleich geklappt!

Warum gerade die Bäderbetriebe Stuttgart?

Weil hier das Angebot sehr attraktiv und groß ist – im Gegensatz zu anderen Betrieben. Wir haben hier in Stuttgart 16 Badebetriebe (Mineralbäder, Hallenbäder und Freibäder)!

Warum hast du dich für diesen Beruf entschieden?

Wie gesagt: ich wollte mein Hobby zum Beruf machen. Das liegt mir einfach, das kann ich gut und das macht mir auch viel Spaß!

Meine schönste Erfahrung war …

… die Schwimmkurse und die Kindergeburtstage, die wir hier durchführen! Wenn die Kinder und Eltern glücklich und zufrieden nach Hause gehen, bin ich selbst auch immer sehr glücklich!

Was ich mir für die Zukunft wünsche …

… ich würde nach der Ausbildung und nach 2 Jahren Berufserfahrung gerne den Meister machen (Geprüfter Meister für Bäderbetriebe). Damit kann ich dann an einer dualen Hochschule ein Freizeit-Management Studium aufnehmen.

Bild: Bäderbetriebe Stuttgart, AdobeStock_52253740

Persönliches

Name
Janina Kaupp

Alter
19

Wohnort
Böblingen

Deine Kontaktperson bei …

Bäderbetriebe Stuttgart
Uwe Klatte
Breitscheidstraße 48
70176 Stuttgart
uwe.klatte@stuttgart.de

Was verdient man in der Ausbildung?

• 1. Ausbildungsjahr: 1.050,- Euro
• 2. Ausbildungsjahr: 1.100,- Euro
• 3. Ausbildungsjahr: 1.150,- Euro
Angaben sind brutto

„Das musst du drauf haben“

• gut schwimmen können
• sportlich fit und aktiv
• Spaß am Umgang mit Menschen
• hohe Empathie
• handwerkliches Geschick
• Flexibilität
• Selbstbewusstsein

Dein Traumjob?

Fachangestellte/r für Bäderbetriebe